Die Leppards haben den Titel des Schweizer Mannschaftsmeisters erneut geholt. Die erfolgreiche Titelverteidigung kann als weiterer Meilenstein in der jungen Klubgeschichte angesehen werden!

Wegen der kurzfristigen Absage von Uster City (die organisierenden Leppards erfuhren von der Absage erst unmittelbar vor Spielbeginn), duellierten sich leider nur drei Teams um die höchsten Mannschaftsehren im Schweizer Tippkick. Leppard United als Titelverteidiger musste sich gegen ihre Vorgänger aus Bern und die motivierte Gruppe vom Dreiländereck Basel wehren.
Mutz Bern zog ein überraschendes Transfer-As aus dem Ärmel und verpflichtete wenige Tage zuvor den Routinier John Appenzeller.

In der ersten Runde hatten die Leppards spielfrei. Mutz Bern wurde seiner Favoritenrolle mehr als gerecht und siegte mit 20:12 gegen die Basler Tippkickkollegen.

Anschliessend ging es im Klubhaus des FC Herzogenbuchsee in die Mittagspause, wo die Wettkämpfer gut und zu fairen Preisen von den sympathischen Wirtsleuten verpflegt wurden.

Dem Start in den Nachmittag kam mit der Begegnung Leppard United gegen Mutz Bern eine wegweisende Bedeutung zu. Dany war der Meinung, neben René die "junge Garde" antreten zu lassen und unterstützte das Team als Coach. Dieser Schachzug zahlte sich aus, nebst René mit 8:0 Punkten trugen Hampi, Jerry und Pat gleichermassen zu einem in dieser Deutlichkeit unerwarteten 27:5 Sieg bei. Im anschliessenden Spiel gegen Dreiländereck Basel sollte die Titelverteidigung daher Formsache sein. Die Leppards leisteten sich den Luxus, René pausieren zu lassen, aber mit Dany als Ersatz ist das ein überschaubares Risiko. Wiederum zeigte das Team eine Geschlossenheit, die Mut für weitere Aufgaben macht. Jerry, Hampi, Pat und Dany erzielten zwischen 5 und 7 Punkte zum nie gefährdeten 24:8. In dieser Form ist jeder Leppard ein ernstzunehmender Gegner.

Für Dany ist es übrigens ein rekordverdächtiger 14. Titel im Schweizer Tippkick (8 Mannschaft, 2 Team, 4 Cup), herzliche Gratulation!

SMM Siegerfoto

Was lange währt wird endlich gut - die Leppards präsentieren stolz die Trophäe für den Gewinn der Schweizer Mannschaftsmeisterschaft 2017!

SMM17 Pokal

Am Sonntag, 5. November 2017, reiste das ganze Kader (Hampi, Jerry, Pat, Dany, Rönu und Chrigu) von Leppard United nach Thun ins Hotel Holiday, um gemeinsam an der Schweizer Mannschaftsmeisterschaft (SMM) 2017 teilzunehmen. Das vereinsinterne Ziel war klar, man wollte allen Spielern Auslauf geben und dabei eine gute Falle machen. Als sich dann am Spielort herausstellte, dass sowohl die "Spurs" wie auch die "Mutzen" nicht auf ihre Wunschformationen zählen konnten, kam beim einen oder anderen Leppard die leise Hoffenung auf, dass es nach dem 2. Rang in der Mannschaftsmeisterschaft 2016 und dem 2. Rang im Schweizercup 2017 für einen spitzen Platz reichen könnte...

Im ersten Spiel gegen die "Eagles" legten die Leppards dann auch los wie die Feuerwehr bei einem Grossbrand und gewannen das Spiel diskussionslos mit 26:6. Damit war die erste Duftmarke gesetzt.

Im folgenden Spiel gegen die grossen "Spurs" (Cupsieger 2017 und Regionalligist in Deutschland) musste sich zeigen, ob die gelbe Macht aus dem Kanton Solothurn wirklich das Zeug hat, den Meistertitel zu ergattern. Schnell zeigte sich, dass die Leppards an den Platten richtig heiss waren. Bereits zur Halbzeit war allen klar, der Sieg konnte eigentlich nur noch an die Solothurner gehen. Mit einem deutlichen 22:10 waren nun die Leppards einen grossen Schritt näher am Meisterschaftstitel.

Da die "Mutzen" im ersten Spiel gegen die "Spurs" recht deutlich verloren hatten und die "Spurs" im letzten Spiel gegen die "Eagles" schnell mal klar in Führung waren, waren allen Leppards klar, das selbst eine knappe Niederlage im letzten Spiel gegen die "Mutzen" reichen würde. Man wollte aber auch dieses Spiel gewinnen und gab an, sowie neben, den Platten alles. Letztlich war bereits 6 Spiele vor Schluss des Vergleichskampfes klar, Leppard United gewinnt die Schweizer Mannschaftsmeister 2017. Trotz verhaltenem Jubel unter den Jungs spielte man einigermassen konzentriert zu Ende und gewann auch diesen Vergleichskampf klar mit 22:10.

Was dann folgte, ist jedem Kenner der Szene klar, man genoss einfach nur noch das Erreichen eines weiteren Meilensteins der noch sehr jungen Klubgeschichte mit einem feinen Essen und ein paar Bierchen!

Der Schreiberling dieses Beitrages verzichtet bewusst auf eine Bewertung der Einzelspieler, weil jeder Leppard an diesem Tag seine ihm zugedachte Rolle perfekt erfüllt hat und der Verein als Ganzes auftrat und überzeugend den Mannschaftstitel in den Kanton Solothurn geholt hat.

 

Leppard United hat an der Schweizer Mannschaftsmeisterschaft 2016 den ersten offiziellen Mannschaftswettkampf auf dem erwarteten zweiten Platz abgeschlossen.

Bei den Leoparden nimmt man das Resultat zur Kenntnis und weiss, dass man objektiv gesehen nicht mehr erwarten konnte bzw. durfte. Nach über 20 Jahren Wettkampfpause für die Routiniers Gerber und Meister sowie die Brüder Wingeier, die noch nicht einmal zwei Monate Tipp-Kick spielen, wäre alles andere vermessen gewesen.

Dennoch sah es im ersten und bereits entscheidenden Vergleichskampf gegen die Mutzen zur Pause hervorragend aus, führten doch die Solothurner überraschend mit 9:7. Nach der Rauchpause gingen dann aber alle Spiele für die Leoparden verloren, so dass der Vergleichskampf mit 23:9 klar zu Gunsten der Berner ausging.

Der zweite Vergleichskampf gewannen dann die Leppards gegen die ersatzgeschwächten Birmensdorfer erwartet klar mit 23:9.

Die Leoparden gratulieren dem verdienten Schweizermeister und versprechen, dass sie nächstes Jahr auf alle Fälle noch stärker zurückkehren werden. GANZ SICHER!

Die überglücklichen Leoparden nach der SMM